Startseite » Blog » Heiligenberg Naturschätze

Rund um den Heiligenberg.

Bild für

Ein Ausflug ins Grüne, ein ausgedehnter Spaziergang oder eine anspruchsvolle Wanderung können Körper und Seele wieder ins Gleichgewicht bringen und dabei helfen, neue Kraft zu tanken.

Mitten in der Natur gelegen, bietet das Forsthaus auf dem Heiligenberg die Möglichkeit, etwas Gelassenheit und Ruhe zurückzuerlangen, die wir im Alltag so dringend brauchen.

Das wundervolle an der Lage unseres Hotels ist die Abgeschiedenheit und die daraus resultierende Ruhe, die der Heiligenberg und die ursprüngliche Natur, die ihn umgibt, ausstrahlen. Gleichzeitig gibt es viel zu entdecken! Denn die Region ist voller historischer Zeugnisse.

1563 war aus der Kirche des Chorherrenstiftes bereits eine Ruine geworden, die letzten Reste des Klostergebäudes um 1607 im Auftrag der Gräfin von Hoya abgetragen, welche die Ruine als Steinbruch genutzt hatte, um ihr Schloss in Bruchhausen zu errichten.

In der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts wurde dieses Schloss dann als Sommerresidenz von den Herzögen von Braunschweig-Lüneburg zu Celle genutzt, um von dort aus auf Reiherjagd auf dem Heiligenberg zu gehen. 1794 wurde das Vorwerkgebäude zur Dienstwohnung des Försters umgebaut und erhielt eine Schankerlaubnis, was den Weg für den gastronomischen Betrieb, wie wir ihn heute kennen, ebnete.

Es wird gegraben!

Bild für

2011 wollten wir unser lange geplantes Projekt des „Bettenhauses“ verwirklichen, um damit mehr Komfort und Übernachtungsmöglich- keiten für unsere Gäste zu schaffen. Doch im Zuge der Baugenehmigung traten das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege und die Denkmalpflege des Landkreises auf den Plan.

Und tatsächlich: Die archäologischen Ausgrabungen innerhalb der Wallanlage, die auf einer Fläche von circa 1.000 m² stattfanden, brachten den Fuß eines romanischen Messingleuchters, mittelalterliche Keramikscherben, Pfostenlöcher und Abfallgruben zum Vorschein. Archäologen schlussfolgerten nach den letzten Grabungen 2014, dass es also schon vor dem Chorherrenstift Besiedelungen gab.

Durch die abwechslungsreiche Geschichte des Heiligenberges hat auch die Natur einige Veränderungen erfahren. So ist zum Beispiel aus einem lichten Laubwald ein dichter Wald geworden, der uns heute mit seinem Baumbestand zu herrlichen Waldwanderungen einlädt.

Es ist schon alles arrangiert!

Wenn Sie also einfach mal wieder eine Auszeit brauchen, dann laden wir Sie herzlich dazu ein, unser Arrangement „Entdeckungsreise“ zu buchen. Kulinarische Höhepunkte vereinen wir für Sie mit einer geführten Wanderung durch die beeindruckende Landschaft über den historischen Ringwall zu den „Heiligen Quellen“.

An der frischen Luft und umgeben von ungezähmter Natur können Sie die historischen Besonderheiten entdecken und mehr über den Heiligenberg und seine Geschichte lernen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Mit Kneipp und Seele.

Bild für

Versteckt hinter Büschen und Bäumen und nicht weit entfernt von unserer Klostermühle befindet sich eins von zwei Kneippfreianlagen, die gerne von Freunden der ganzheitlichen Kneippschen systematischen Lehre genutzt werden.

Kneipps Lebenskonzept sieht den Menschen, seine Umwelt und seine Lebensgewohnheiten als untrennbare Einheit. Versuchen Sie es doch einmal selbst und lassen Sie Wasser und Heilpflanzen ihre Wirkung tun.

Bei uns im Hotel verwöhnen wir Sie mit allem, was Sie brauchen, um sich zu erholen und mal so richtig zu entspannen.

In unseren Suiten können Sie sich gerne zurückziehen und unsere Wellnesslandschaft ist der ideale Ort, wenn das Wetter ungemütlich ist.

Dank der Lage auf dem Heiligenberg, der bewegten Historie der Region und der wunderbaren Natur rund um unser Forsthaus bietet ein Aufenthalt bei uns tolle Voraussetzungen für entspannte Momente. Aktivitäten an der frischen Luft wie Wandern, Radfahren oder Paddeln laden Ihre Energien wieder auf, sodass Sie voller Energie in Ihren Alltag zurückkehren.

Entdecken Sie auch unsere